Yoga bedeutet für mich Achtsamkeit

Seit 2005 unterrichte ich Yoga und bin am Himalaya-Institut für Yogawissenschaften & Philosophie in Hamburg zur Yogalehrerin ausgebildet worden.

Ich unterrichte einen sanften Hatha-Yoga-Stil, in dem die Entwicklung von Achtsamkeit und der Mensch in seiner jeweiligen Einzigartigkeit im Vordergrund stehen. Yoga bedeutet für mich nicht, auf dem Kopf stehen zu müssen, sondern mit beiden Beinen fest im Leben zu stehen.

Die Körperarbeit kann helfen, wieder mit sich selbst in Einklang zu kommen und äußeren Einflüssen, die Stress, Druck und Sorgen verursachen können, standzuhalten.
So übt man auf der Yogamatte ein, was im Alltag mehr als nützlich ist: Gelassen zu sein und mit dem eigenen Atem verbunden zu bleiben.

DAS YOGASTUDIO IST UMGEZOGEN!
Seit Juni in den neuen Räumen in der Friederikenstraße 27.

Zu meinem Yoga-Angebot gehören:

Fotos aus dem Yogastudio

Der Yogaraum Der Yogaraum Umkleideraum Flur